Wie findet ihr die Sonde wieder?

Mit in der Sonde fliegt ein GPS-Tracker, mit dem wir die Koordinaten der gelandeten Sonde auf wenige Meter genau bestimmen können. Der GPS-Tracker besitzt eine Prepaid-Sim Karte, und schickt bei einem Anruf der Nummer seinen aktuellen Standort, Geschwindigkeit, Höhe und weiteres per SMS an unser Handy zurück. Schon vor dem Start sind mit Hilfe eines PCs einigermaßen genaue Vorhersagen des Landeortes möglich. So können wir direkt nach dem Start schon dorthin fahren, wo die Sonde ungefähr wieder herunterkommt. Nach dem ungefähr 2 Stunden langen Flug bekommen wir dann die echten Landekoordinaten. Nun gilt es mit dem Auto so nah wie möglich an den Lande-Ort heranzufahren. Jetzt beginnt die Suche zu Fuß, und wir versuchen mithilfe der genauen Koordinaten die Sonde aufzuspüren. Wenn sie dann letzten Endes gefunden ist, kann die Heimfahrt beginnen und es können erste Blicke auf das geniale Filmmaterial geworfen werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0