Gopro Hero 2


Allgemein:

Die Gopro Hero 2 ist der Nachfolger der ersten Actioncam aus dem Hause Gopro der "Gopro Hero". Diese Kamera bietet die ideale Möglichkeit Filme während Situationen zu drehen, in denen unter normalen Umständen keine verwendet werden kann.

 

 

 

 Die verschiedenen Modelle:

Die Gopro Hero 2 ist in drei verschiedenen Versionen zu haben. Diese unterscheiden sich jedoch nur im beiliegenden Zubehör. Die Kamera selbst ist immer die gleiche. So gibt es die Outdoor-, die Surf- und die Motorsportedition. Allerdings gibt es auch die Möglichkeit sich die "nackte" Kamera zu Kaufen und das Zubehör dann selbst zu erwerben.

Die Kamera:

Die Kamera selbst ist sehr kompakt und kann überall verwendet werden. Das beiliegende wasserdichte Gehäuse schützt die Kamera zusätzlich vor Stürzen und weiteren negativen Einflüssen. Das Gehäuse hat einen Nachteil den man allerdings nur unterwasser bemerkt. Das Bild ist durch die gekrümmte Linse des Gehäuses etwas verschwommen. Doch Gopro hat bereits Abhilfe geschafft. Mit einem neuen Gehäuse, dem sogenannten Diving Housing, welches eine Flache Linse besitzt gibt es diesen Effekt unter Wasser nicht mehr. Auch über Wasser kann das Gehäuse ohne negative Einflüsse verwendet werden. Der Akku der Gopro Hero 2 hält wirklich lange. Es ist ohne weiteres möglich Filme mit bis zu 2 Stunden länge zu drehen. Der Bildsensor der Kamera ermöglicht Full HD Aufnahmen mit einer Bildwiederholungsrate von 30 Bildern die Sekunde. Wenn man allerdings die Videoqualität etwas senkt kann man mit HD Auflösung Videos mit bis zu 60 Bildern die Sekunde machen. Fotos können mit bis zu 11MP geschossen werden. Weiters bietet die Kamera eine Time Lapse Aufnahmemöglichkeit, eine Serienbildaufnahmemöglichkeit als auch eine Selbstauslösemöglichkeit. Ein negativer Aspekt ist die Low Light Performance. Das heißt, dass die Kamera bei wenig Licht ein Rauschen im Bild erzeugt und das Bild somit gestört wird.

Fazit:

Alles in allem ist diese Actioncam aus dem Hause Gopro auf jeden Fall einen Kauf wert. Die Kamera besticht durch ihre gute Verarbeitung und ihre leichte Handhabung.

 

  • 1 /2,3 CMOS-Hochleistungs-Bildsensor liefert 11 Megapixel
  • Doppelt so schneller Bild-Prozessor als Vorgängermodell Hero
  • Doppelt so scharfe Glaslinse als Vorgängermodell  Hero
  • Steigerung der Hell-Dunkel-Performance (Lichtempfindlichkeit: 0,84 V/lux-sec)
  • Weitwinkel (FOV) voll 170º, mittel 127º und eng 90º in 1080p
  • 120 fps (Bilder pro Sekunde) WVGA, 60 fps 720p, 48 fps 960p, 30 fps 1080p Video
  • Weitwinkel (FOV) voll 170º und mittel 127º für Fotos
  • Zehn 11 Megapixel-Fotos pro Sekunde im Burst-Modus
  • Ein 11 Megapixek-Foto alle 0,5 Sek im Zeitraffer-Modus
  • 3,5 mm Eingang für externes Stereo-Mikrofon

 

Schaut euch zu dieser Kamera auch das Vergleichsvideo an. Hier erfahrt ihr noch weitere wichtige Infos zur Gopro Hero 2.