Gopro Hero 3


Allgemeines: 

Die Gopro Hero 3 ist eine Revolution im Bereich der Actioncams. Diese kleine, sehr robuste, wasserfeste Kamera nimmt Videos mit bis zu 4K (4 fache Full HD Auflösung) auf und macht Fotos mit bis zu 12MP. Hiermit hat es die amerikanische Firma Gopro geschafft große Technik in ein kleines Gehäuse zu packen und das findet bei allen Kunden großen anklang.

Die verschiedenen Modelle:

Die Gopro Hero 3 ist in drei verschiedenen Serien verfügbar. Das Topmodell ist unter dem Namen Gopro Hero 3 Black Edition bekannt. Es gibt allerdings auch noch die Silver Edition und die White Edition. Beide sind abgespeckte Versionen vom großen Bruder der Black Edition. Jedoch hat die Silver Edition noch einiges mehr zu bieten als die White Edition. Man kann also sagen, dass Gopro seinen Markt nun auch für Leute, die eine ganz simple Actionkamera wollen geöffnet hat.

Die Kamera:

Die Kamera selbst besticht durch Qualität und großartige Verarbeitung. Die Gopro Hero 3 wird in einem bis zu 60 Meter wasserdichten Gehäuse geliefert. Dieses ist zudem Staubdicht und absorbiert Schläge oder auch Stürze. Die Actioncam ist mit einem Gewicht von nur 77g (inklusive Akku) äußerst leicht und daher bei keinem Abenteuer eine Last. Der Bildsensor der Hero 3 ermöglicht Aufnahmen von bis zu vierfacher Full HD Auflösung (4K). Allerdings nur mit 15 Frames per second (nicht flüssig). Trotzdem kann sie bei Full HD Auflösung bis zu 60 Bilder die Sekunde machen und ermöglicht dadurch einen schönen Zeitlupeneffekt. Wenn man das Bild auf nur noch HD Auflösung verringert kann man sogar bis zu 120 Bilder die Sekunde machen. Auch die Serienbildaufnahme ist mit 30 Bildern in der Sekunde erstaunlich schnell. Weiters gibt es noch die Time Lapse Funktion bei der man in gewissen, voreingestellten Zeitabständen Bilder machen kann. Diese Kamera wurde mit einem W-lan Modul ausgestattet welches ermöglicht, dass man das Bild der Kamera mittels einer von Gopro gratis zur Verfügung gestellten App Live auf ein mobiles Gerät (z.B. IPad, Smartphone) streamen kann. Man kann dadurch auch von dem jeweiligen Gerät eine Aufnahme starten und sogar seine schon gemachten Bilder und Videos ansehen. Wenn man sich entscheidet die Black Edition zu kaufen wird zusätzlich eine bis zu 3 Meter wasserdichte Fernbedienung mitgeliefert, mit der man ebenfalls über W-lan die Kamera auslösen bzw. stoppen kann. Einen Nachteil gibt es allerdings bei Verwendung der W-lan Funktion. Der Akku der Kamera geht relativ schnell verloren und ohne Zweitakku oder Akkupack ist der Filmspaß schnell zu ende. Ein weiters Manko der Hero 3 ist die Low Light Performance. Das heißt nichts anderes, als das die Kamera bei wenig Licht relativ schlechte Aufnahmen macht und dadurch ein Rauschen im Bild entsteht.

Fazit:

Die Gopro Hero 3 ist ein wahres Wunderwerk an Technik. So viele Funktionen in einer so kleinen Kamera gab es zuvor noch nicht. Dies schlägt sich allerdings auch im Preis wieder. So ist das Top Modell die Hero 3 Black Edition ab knapp 450 Euro zu haben. Trotzdem muss ich sagen das es sich auszahlt den Umstieg von der Hero 2 auf die Hero 3 zu wagen. 

 

  • Megapixel (effektiv): 12,0 Megapixel
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 1/2,3 Zoll
  • Serienbilder pro Sekunde: 30,0 Bilder pro Sekunde
  • Video-Auflösung: 3.840 x 2.160 Bildpunkte
  • Video-Frequenz: 15 Vollbilder pro Sekunde
  • Video-Aufnahme: 2160p15
  • Speicherkarte: MicroSD, MicroSDHC, MicroSDXC
  • Akkuleistung: keine Angaben
  • Brennweite (KB): 14mm bis keine Angaben
  • Blende (w/t): 2,8 / keine Angaben
  • Optischer Bildstabilisator: Nein
  • Scharfstellung: Fixfokus
  • Gewicht: 77g (betriebsbereit)

Damit ihr noch einen genaueren Eindruck von dieser Kamera bekommen könnt seht euch dieses Video an.